Ihre Ansprüche sind unser Maßstab

Publikationen

Iconic Campus of the Zayed University Abu Dhabi - Steel Construction 5, No. 2, 2012, 2012

Iconic Campus of the Zayed University Abu Dhabi

Steel Construction 5, No. 2, 2012

[Weitere Informationen]

Zusammenfassung

Der Neubau der Zayed Universität ist ein gelungenes Beispiel für die internationale Zusammenarbeit von Planern und Ausführenden aus mehreren Kontinenten und für das Potential eines Generalübernehmermodells. Neben extremen terminlichen Randbedingungen waren insbesondere zahlreiche ingenieurtechnische Herausforderungen, schwierige Schnittstellen bei Planung und Ausführung, international unterschiedliche Planungsphilosophien und eine parallel zur Planung laufende Großbaustelle mit bis zu 8000 Arbeitern zu meistern.

Autoren

Christian Böttcher, Matthias Frenz, Henning Kaufmann

 Download

Iconic Campus of the Zayed University Abu Dhabi
© winter@connywinter.com
Einsatz innovativer Materialien im Europäischen Bauwesen - Integrale Freiformtragwerke aus Faserverbundwerkstoffen - Deutsches Ingenieurblatt 4, 2014, 2014

Einsatz innovativer Materialien im Europäischen Bauwesen - Integrale Freiformtragwerke aus Faserverbundwerkstoffen

Deutsches Ingenieurblatt 4, 2014

[Weitere Informationen]

Zusammenfassung

Durch den gleichzeitigen Einsatz von modernen Planungs- und Fertigungsmethoden und innovativen Materialien wurde mit der Freiform-Raumskulptur Virtual Tectonics 1 eine komplexe Geometrie höchster Präzision gefertigt. Als Symbol für die Einsatzmöglichkeiten von Faserverbundwerkstoffen (speziell von CFK und GFK) im Bauwesen stellen die während des Projektes gesammelten Erfahrungen eine wertvolle Grundlage für die Weiterentwicklung integraler Tragwerke aus Faserverbundstoffen im Bauwesen dar. Dabei wurden die hohen Anforderungen an Standsicherheit, Gebrauchstauglichkeit und Nachhaltigkeit erfüllt.

Autoren

Christian Böttcher, Henning Kaufmann, Julia-Elise Hoins, Arnd-Benedikt Willert-Klasing, Martin Kacza, Gunnar Merz

 Download

Bebauung der Ericusspitze in Hamburg, Teil 2: Hochbau - Bautechnik 88, Heft 7, 2011, 2011

Bebauung der Ericusspitze in Hamburg, Teil 2: Hochbau

Bautechnik 88, Heft 7, 2011

[Weitere Informationen]

Zusammenfassung

Die Bebauung der Ericusspitze mit der neuen Zentrale des Spiegel-Verlages und mit dem Ericus-Contor ist ein gelungenes Beispiel für die frühe Bildung eines schlagkräftigen Teams aus Investoren und Planern und zugleich für das städtebaulich-architektonisch moderne wie nachhaltige Bauen. Neben zahlreichen Besonderheiten des Baugrundstücks waren dabei immerhin ein Investorenwettbewerb, ein internationaler Architektenwettbewerb, ein Bebauungsplanverfahren, eine aufwendige Planungs- und Vergabephase mit unzähligen Beteiligten, eine in die laufende Planung zu integrierende Nachhaltigkeitszertifizierung, ein Architektenwechsel, ungewöhnliche Aufgabenteilungen in der Planung sowie eine Großbaustelle mit zahlreichen ingenieurtechnischen Herausforderungen und terminlich bedingten Schnittstellen zu meistern.

Autoren

Christian Böttcher, Werner Nagel, Raphael Schreiber

 Download

Bebauung der Ericusspitze in Hamburg, Teil 2: Hochbau
© panta ingenieure
Kinematic laser scanning for static evaluation of large bridge structures - Conference Proceedings GeoMonitoring, Braunschweig, 2020, 2020

Kinematic laser scanning for static evaluation of large bridge structures

Conference Proceedings GeoMonitoring, Braunschweig, 2020

[Weitere Informationen]

Zusammenfassung

The Northern Elbe Bridge, built in 1963, is the eastern Hamburg Elbe crossing of the Federal Motorway 1 over the Norderelbe, which gives the bridge its name, and is located directly between the two motorway junctions Hamburg-Süd and Hamburg-Südost. After the first damage in the form of fatigue cracks occurred in the 2010s, recalculations and inspections were carried out. In the course of this, it was determined that a mathematical structural modelling that corresponds as closely as possible to reality is of great importance in order to be able to assess the damage that has occurred and reliably determine critical points in the structure. For this purpose a comparison between measurement and calculation of the structural deformations under defined loads offers a good possibility for verification and calibration of calculation models. In the present case the crossings of exceptional heavy transports with defined loads could be used. An innovative kinematic laser scanning was used for the metrological recording of the structural deformations. The principle procedure for the measurement data acquisition and the results of the comparison are described in this article.

Autoren

Christian Hesse, Niklas Luka Krause, Matthias Frenz, Ingo Neumann, Frederic Hake, Jens-André Paffenholz

 Download

Norderelbbrücke
© panta ingenieure

Mitgliedschaften